Startseite  Erweiterte Suche  Seite drucken  Diskussionsforum  Navigationshilfe 

Zurück 
Info 
Info 


Zuletzt aktualisiert am 26.04.2003

Realsplitting


Beiträge sortiert nach Name
Beiträge nicht gefiltert - Nach Autoren filtern

 Allgemeines / Einführung in das Realsplitting
Das steuerliche Realsplitting für geschiedene Ehegatten wurde 1979 eingeführt. Der Grundgedanke war, den im Tarifsplitting für Ehegatten liegenden Steuervorteil mit der Trennung der Eheg...
3946 Zeichen, aktualisiert am 23.03.2003 - Beitrag von Undine Haberecht - Info

 Anmerkungen zu BGH-Urteil XII R ZR 266/96 - Keine Pflicht zur Unterschrift auf Anlage U
Das BGH-Urteil vom 29.04.1998 (Az: XII ZR 266/96) klingt für viele nur nach Haarspalterei, aber es gibt einen feinen Unterschied zwischen "Unterschrift auf Anlage U" und "rechtskräftiger Verurte...
10887 Zeichen, aktualisiert am 12.02.2003 - Beitrag von Undine Haberecht - Info

 Antrag und Zustimmung zum Realsplitting
Der Unterhaltszahler beantragt den Abzug der Unterhaltsaufwendungen als Sonderausgaben bei seinem zuständigen Finanzamt. Der Unterhaltsempfänger muss diesem Antrag dem Grunde nach zustimmen,...
5841 Zeichen, aktualisiert am 23.03.2003 - Beitrag von Undine Haberecht - Info

 Art der Unterhaltsleistungen im Realsplitting
Abzugsfähig im Rahmen des Realsplittings sind nur Unterhaltsleistungen an den geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehegatten; nicht aber der Kindesunterhalt. Der Begriff “Unterhalts...
6033 Zeichen, aktualisiert am 23.03.2003 - Beitrag von Undine Haberecht - Info

 Begünstigter Personenkreis im Realsplitting
Das Realsplitting ist nur für die Unterhaltszahlungen anwendbar, die zum Zwecke des Unterhaltes des geschiedenen oder dauernd getrennt lebenden Ehegatten geleistet werden. Jedwede andere Unt...
4726 Zeichen, aktualisiert am 23.03.2003 - Beitrag von Undine Haberecht - Info

 Das Ehegatten-Splitting ist mal wieder auf dem verfassungsrechtlichen Prüfstand
Mit Aktenzeichen 2 BvR 1933/02 wurde die Frage der Ausdehnung des sogenannten Ehegatten-Splittings auf getrenntlebende oder geschiedene Ehegatten am Bundesverfassungsgericht anhängig gemacht...
14143 Zeichen, aktualisiert am 26.04.2003 - Beitrag von Undine Haberecht - Info

 Gesetzliche Grundlagen Realsplitting
§ 10 Abs. 1 Nr. 1 EStG Sonderausgabenabzug Unterhaltsleistungen § 11 EStG Zu- und Abflussprinzip § 1 EStG Steuerpflicht § 1a EStG Steuerpflicht für Staatsangehörige eines EU-Mitgli...
11630 Zeichen, aktualisiert am 23.03.2003 - Beitrag von Undine Haberecht - Info

 Höhe der Unterhaltsleistungen beim Realsplitting
Die Höhe der abzugsfähigen Unterhaltsleistungen wird durch einen Höchstbetrag per Gesetz absolut begrenzt. Dieser Höchstbetrag beträgt seit 2002 13.805 Euro. Der Höchstbetrag kann f...
5632 Zeichen, aktualisiert am 23.03.2003 - Beitrag von Undine Haberecht - Info

 Kritik am derzeit praktizierten Realsplitting
Der Grundgedanke des steuerliche Realsplittings war, den im Tarifsplitting für Ehegatten liegenden Steuervorteil mit der Trennung der Ehegatten nicht ganz wegfallen zu lassen, sondern begrenzt...
13235 Zeichen, aktualisiert am 26.04.2003 - Beitrag von Undine Haberecht - Info

 Rechtsfolgen aus Antrag und Zustimmung zum Realsplitting
Durch Antrag und Zustimmung werden alle in dem betreffenden Kalenderjahr an diesen einen Unterhaltsempfänger geleisteten Unterhaltsaufwendungen zu Sonderausgaben umqualifiziert. (dazu BFH) ...
7392 Zeichen, aktualisiert am 23.03.2003 - Beitrag von Undine Haberecht - Info